Fasching 2017 in Pleinfeld

18.Hummelremmidemmi am 12.Februar 2017 und

Hummelparty am 18.Februar 2017

Mit über 40 teilnehmenden Gruppen findet am Sonntag 12. Februar bereits das 18.Hummelremmidemmi in Pleinfeld statt,

ein neuer Teilnehmerrekord. Denn mit den rund 800 Teilnehmern, die meisten mit Masken, dürfte das einer der größten

Brauchtumsumzüge in der ganzen Region sein.

Von Hexen über Woldschebberer, Goiselschnalzer und Fleckli, Flecklasmänner und Fosernigl aller Art,

sind viele Brauchtumsgruppen aus nah und fern vertreten. Die Gruppen kommen aus Mittelfranken, Oberbayern und

natürlich aus Baden Würtemberg. Doch sind viele Gruppen heuer das erste Mal in Pleinfeld dabei.

Zudem sind dieses Jahr wieder 7 Guggenmusiken vertreten.

Die Donzdorfer Noda Biga aus Donzdorf, die Kocher Fetza aus Aalen,

die Wasserschnalzer Schluddagugga aus Wasseralfingen, die Romdreiber aus Rechberghausen,

die Schopflee Gugge aus Schopfloch, die Schollaklopfer aus Tannhausen und

die Guggenmusik Nuilermer-Loimasidr aus Ellwangen.

Beginn ist bereits um 10.00 Uhr mit der beliebten Hummelmesse in der kath. Kirche, begleitet wird der

Gottesdienst von der Band "bel canto" . Höhepunkt dürfte wieder die Predigt von Herrn Pfarrer Dieter Bock sein.

Anschließend ist Frühschoppen und die Möglichkeit zum Mittagessen im katholischen Pfarrheim,

Stimmungsmacher ist wie immer DJ Rolly. DJ Tobias wird wieder in der Scheune am Bürgerhaus für Stimmung sorgen,

wo wieder eine weitere Hummelbar eingerichtet ist.

Aufstellung für den Umzug ist ab 13.30 Uhr am Amselweg.

Um 14.00 Uhr Schießen die Stirner und Waltinger Böllerschützen im Marktplatzbereich den Umzug an,

und an der Rezatbrücke legen sie noch einige Salven nach.

Der Umzug beginnt in der Stirner Straße, über den Marktplatz bis in die Ellinger Straße, beim Pennymarkt ist der

Wendepunkt zurück über die Nürnberger Straße, Zollgasse bis zur Kirchenstraße. Zwischendurch werden die

Kindinger Fosanegl kräftig ihre große Peitschen knallen lassen.

Danach spielen die Guggen am Marktplatz, im Pfarrheim und in der Scheune, außerdem im Gasthaus Buckl und im

Gasthaus " Zum Blauen Bock".

Um für das leibliche Wohl zu sorgen, gibt es 3 Getränkestände am Marktplatz sowie eine Bratwurstbude.

Kaffee und Kuchen werden im Pfarrheim angeboten.

Hummel gehen wieder mit Sammelbüchsen durch die Zuschauer und bitten um Spenden für die vielen Auslagen.

Wer nach dem Remmidemmi richtig in Faschingslaune ist, kann am Samstag den 18. Februar die Hummelparty im

Pfarrheim besuchen. Einheizen wird heuer die Partyband Schabernack.

Vorstand Hans Koller und seine Hummel freuen sich auf viele Zuschauer aus nah und fern.

Auf ein baldiges Hummel Hau Hi.


 

 

Fasching 2016 in Pleinfeld

 

17.Hummelremmidemmi am 24.Januar 2016 und

Hummelparty am 30.Januar 2016


Mit einer großen Anzahl (ca. 30 Gruppen) findet am Sonntag, 24. Januar 2016

bereits das 17.Hummelremmidemmi statt.

Von Hexen über Woldschebberer, Goiselschnalzer, Fleckli, Flecklesmänner und Fosernigl aller Art,

sind viele Brauchtumsgruppen aus nah und fern vertreten. Die Gruppen kommen aus Mittelfranken,

Oberbayern und natürlich aus Baden Württemberg.

Zudem sind dieses Jahr 7 Guggenmusiken vertreten: die Gmendr.Gassa Fetza aus Schwäbisch Gmünd,

die Waldstetter Lachabatscher aus Waldstetten, die Wasserschnalzer Schluddagugga aus Wasseralfingen,

die Mauchgugga aus Nördlingen, die Alm Gugga aus Mönchsdeggingen, die Härtsfeldgugga aus Kösingen

und Guggenmusik Nuilermer-Loimsidr aus Ellwangen.

Beginn ist bereits um 10:00 Uhr mit der beliebten Hummelmesse in der katholischen Kirche. Begelitet wird der

Gottesdienst von der Band "bel canto". Höhepunkt dürfte wieder die Predigt von Pfarrer Dieter Bock sein.

Anschließend ist Frühschoppen und die Möglichkeit zum Mittagessen im katholischen Pfarrheim.

Stimmungsmacher ist wie immer DJ Rolly. DJ Tobias wird wieder in der Scheune am Bürgerhaus für Stimmung sorgen,

wo eine weitere Hummelbar eingerichtet ist.

Aufstellung für den Umzug ist ab 13:30 Uhr am Amselweg.

Der Umzug beginnt um 14:00 Uhr in der Stirner Straße, über den Marktplatz bis in die Ellinger Straße. Beim Penny Markt

ist der Wendepunkt zurück Richtung Kirchenstraße. Danach spielen die Guggen am Marktplatz, im Pfarrheim und der Scheune,

auserdem im Gasthaus Buckl und im Gasthaus "Zum Blauen Bock".

Um für das leibliche  Wohl zu sorgen, gibt es 3 Getränkestände am Marktplatz sowie eine Bratwurstbude.

Kaffee und Kuchen werden im Pfarrheim an geboten.

Hummel gehen mit Sammelbüchsen durch die Zuschauer und bitten um Spenden für die vielen Auslagen (z.B. Musikgruppen).

Wer nach dem Remmidemmi richtig in Faschingslaune ist, kann am Samstag den 30. Januar die Hummelparty im Pfarrheim besuchen.

Einheizen wird die Powerband "Blitzlicht".

Auserdem nehmen die Hummel an 7 Umzügen teil. Am 10. Januar in Blaubeuren, am 17.Januar in Neresheim, am russigem Freitag in Greding,

am Faschingssamstag in Wäschenbeuren, am Faschingssonntag in Kinding, am Rosenmontag zu einem Nachtumzug in Spalt und am

Faschingsdienstag in Sulzbach an der Murr.

Wer mit dem Hummelverein zu einem Umzug mitfahren möchte oder selbst aktiv mitwirken möcht,

kann sich an die Vorstandschaft wenden. Hummel Hau Hi !!.


 

 
Wir haben 5 Gäste online